Unser Angebot Ihre WahlDie optimale Lösung

Stückgut

Wichtige Posten im Häfenangebot ist die Bedinung für Hafen von Stückgut mit der herkömmlichen Verladung, sogar in Containern und Ro-Ro-System.

Seit Jahren funktionieren die augearbeiteten und ideal prakikablen logistischen Ketten  für Stückgutstransport u. a.:

  • Papier von Finnland nach Deutschland

  • Papier aus Polen nach England

  • Granitblöcke aus Südafrika,

  • Holz-Produkte in Bezug auf Skandinavien für das polnische und mitteleuropäische Market,

  • Holzprodukte aus Polen für Märkten in Europa,

  • Stahlerzeugnisse aus den polnischen, tschechischen, slowakischem, deutschen Stahlwerken in Exporte in die ganze Welt, und beim Import aus Finnland,

  • und andere Frachtstücke nach / aus den Ländern wie Deutschland, Tschechien, der Slowakei, Österreich, Ungarn, Italien und sogar der Türkei.

Die Hafenanlagen, beide in Stettin und Swinemünde ermöglichen den Umschlag von Containern und anderen Ladeeinheiten. Jährliche Terminalsbelastbarkeit beträgt 200 000 TEU.

Im Rahmen des Seefahrtangebots  bietet Stettin regelmäßige Verbindungen zu den skandinavischen Ländern, Großbritannien, Irland und Westafrika, und Container-Feeder-Verbindungen zu den wichtigsten Basishäfen - Hamburg, Bremerhaven und Rotterdam. Aus Swinemünde sind täglich acht Fähren nach Schweden (Trelleborg und Ystad) und Linienverkehr bis Norwegen und Island angeboten.

Das Stückgutsangebot umfasst auch einen Gutslager, Verpacken und Umpacken von Waren einschließlich die Freizonen. Dies ist besonders wichtig für Waren aus Ländern außerhalb der Europäischen Union - sie können ohne Zahlung von Zöllen und sonstigen Abgaben gelagert werden. In Stettin sind Granitblöcke und Kakaobohnen die am häufigsten benutzt Ladung, während in Swinemünde dominieren Tiefkühlgüter.